365 Tage Kinderrechte im Lockdown – Jetzt echte Priorität für Kinder

1 Jahr Ausnahmezustand. Ein Viertel des Lebens eines vierjährigen Kita-Kindes. Das ganze Schulleben eines Erstklässlers. Ein Jahr ohne Unbeschwertheit im Lebens eines Teenagers. 365 Tage. 1 Jahr – für ein Kind, einen Jugendlichen eine unermessliche lange Zeit.

Viele Monate kein verlässlicher Kita- und Schulalltag, kaum Kontakte zu Gleichaltrigen, kein Kicken im Fußballverein, kein Musizieren im Orchester, kaum Besuche bei den Großeltern. Aber vielleicht auch: Eigenständiger werden, die Umgebung neu entdecken, Familie anders (er)leben.


#wirfürkinder – Wir suchen JETZT Eure Bilder und Gedanken

Wie geht es Euch als Familie nach einem Jahr Corona Pandemie? Welche Sorgen und Wünsche begleiten Kinder, Jugendliche und Eltern? Malt und schreibt, zeichnet und fotografiert – wir sind gespannt auf Eure Gedanken!


#wirfürkinder – Aktionen mit starker Stimme vom 13. bis 19. März

Folgt uns jetzt auch auf unseren Social Media Kanälen und seid live bei allen Aktionen dabei:


Hear me: Ein Jahr Corona Pandemie


YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

See me: So geht es vielen Kinder und Jugendlichen

„Mein Beruf bringt es mit sich, dass ich auf Kinder treffe, deren Entwicklung beeinträchtigt, deren Wohl gefährdet und deren Wohlbefinden nicht gesichert ist. So viele wie aktuell waren es in meinem Arbeitsleben noch nie“, berichtet uns eine Diplom-Psychologin, die pädagogische Fachkräfte berät. Sie gibt uns einen Einblick in ihre tägliche Arbeit und die Sorgen der Kinder und Familien, ebenso wie eine Psychotherapeutin aus der Kinder- und Jugendpsychiatrie.


Tell me about it: Bildung im Krisenjahr

Wie funktioniert Schule in Zeiten von Corona? Was macht die frühkindliche Bildung? Wie sieht Bildung im Corona Jahr in anderen Ländern aus? Wir haben für Euch recherchiert.


Talk to me: Kindeswohl unter Corona-Bedingungen

Wir beleuchten mit Euch Covid-19 im Zusammenhang mit Kindern, guten Hygienemaßnahmen an Kitas & Schulen, der aktuellen Debatte um Schnelltests, finden Fakten und decken Vorurteile auf mit unserem Team Wissenschaft.


Beat it! Feel it! Bühne frei für Tanz, Musik und Kunst

Kreativität und Wahrnehmung benötigen alle Sinne. Daheim sind die Wahrnehmungen für Kinder aber oft eingeschränkt, viele Angebote entfallen. Mit einem bunten Programm zum Mitmachen aktivieren wir alle Sinne bei Groß und Klein.

Musik macht am meisten Spaß wenn man es gemeinsam macht, wir freuen uns daher zwei kostenlose Live-Angebote per Zoom für Kinder anbieten zu können:

15.00 Uhr „Frühling ist es scheint die Sonne“
Gesang und Bewegung für Kinder von 5-10 Jahren mit Judith Wiesebrock

16.00 Uhr „die Schnelle und die langsame Schnecke“
Musik mit Haushaltsgegenständen und Gesang für Kindergartenkinder mit Ulrike Rembold


Move on: Sport & Bewegung für Kids & Teens

Kein Bolzen mit Freunden. Keine Ballettschule. Kein Schwimmbad. Aber Kinder und Jugendliche brauchen Bewegung. Sie müssen sich austoben, um zu wachsen, zur (motorischen) Entwicklung, auch zum Stressbau.


Back to the future: Abschlusskundgebungen mit bunten Mitmachaktionen
Samstag 20. März 2021

13,5 Millionen Kinder und Jugendliche und deren Familien in Deutschland müssen Gehör finden! Wir nehmen Politik und Gesellschaft beim Wort und lassen die Versprechen einlösen: Priorität für Kinder und Jugendliche!

Auch in Deiner Nähe oder bei unserem bundesweiten Online-Webinar – sei dabei mit Deiner Stimme für Kinder & Jugendliche!

  • in Hamburg auf dem Gänsemarkt am 20.03. um 15 Uhr
  • in Hannover neben dem Landtag am 20.03. um 10.30 Uhr
  • in München auf dem Rotkreuzplatz um 14 Uhr
    (Achtung: Veranstaltungsort geändert, jetzt neu auf dem Rotkreuzplatz)
  • in Berlin mussten wir die Kundgebung schweren Herzens absagen, weil an diesem Wochenende dort die Querdenker aufmarschieren werden.

20. März, um 14:00 Uhr: Online-Webniar Don’t Forget me! – Kinderrechte im Lockdown

356 Tage Kinderrechte im Lockdown – Webinar am 20.03. um 14:00 Uhr

Gemeinsam mit euch wollen wir das vergangene Pandemiejahr resümieren und einen Ausblick schaffen. Wäre vieles anders gelaufen, wenn Kinder eine Stimme hätten?

Wir stellen uns gemeinsam mit Expert*innen die Fragen: Welchen Stellenwert hatten Kinder und Familien? Worauf hätten wir in Bildungs-, Kinderschutz-, und familienpolitischen Fragen mehr achten müssen? Und was können wir verbessern, damit das nächste Jahr für Kinder; Jugendliche und Familien besser läuft?

Wir freuen uns ganz besonders auf unsere Gäste, die wertvollen Input liefern und sicherlich die ein oder andere Frage beantworten werden. Mit dabei sind:

  • Sonja Howard (Expertin für Kinderschutz und Prävention von  Gewalt und Missbrauch)
  • Dr. Karella Easwaran (Kinderärztin und Beststellerautorin/per Videoeinspieler)
  • Dr. Jonas Binding (Physiker und Mitgründer von Rapidtests.de)

Wählt euch einfach hier ein:
Zoom-Meeting beitreten
https://us02web.zoom.us/j/87618874637?pwd=RXV3Q0d0MWh6WUlkbFlWT1ZyYWJJdz09
Meeting-ID: 876 1887 4637
Kenncode: 966897
Schnelleinwahl mobil
+496971049922,,87618874637#,,,,966897# Deutschland +493056795800,,87618874637#,,,,966897# Deutschland
Einwahl nach aktuellem Standort
+49 69 7104 9922 Deutschland
+49 30 5679 5800 Deutschland
+49 69 3807 9883 Deutschland
+49 695 050 2596 Deutschland
Meeting-ID: 876 1887 4637
Kenncode: 966897
Ortseinwahl suchen: https://us02web.zoom.us/u/kee1IohFNz


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar-Platzhalter

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.