Initiative Familien begrüßt Ende der Maskenpflicht in Baden-Württembergs Klassenzimmern

Die Initiative Familien begrüßt die Entscheidung des Kultusministeriums, die Maskenpflichtam Platz ab Klasse 5 und im Klassenzimmer für Grundschüler*innen in Baden-Württembergaufzuheben. Nachdem Kinder und Jugendliche über lange Monate große Opfer bringenmussten, gelte es, ihnen bei den Erleichterungen endlich ganz klar Vorrang zu geben. Das Aufatmen über die Ankündigung dürfte bei Weiterlesen…

Webinar: Zurück auf neuen Wegen – Was Kinder und Jugendliche JETZT bräuchten

Bisher ging es in der Corona-Pandemie vor allem um Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen, um das Gesundheitssystem vor Überlastung zu schützen. Zunehmend zeigt sich, dass die Maßnahmen in KiTas und Schulen gravierende Folgen für Kinder und Jugendliche haben. Sie führten zu Bewegungsmangel, psychischen Auffälligkeiten, Lernrückständen, Entwicklungsstörungen, Gewalt in Familien, Niedergeschlagenheit, Weiterlesen…

Warum wir zu Kinderärzt*innen und nicht zu Lehrkräften gehen, wenn unsere Kinder krank sind – oder was veranlasst den Lehrerverband & die GEW sich wiederholt als Kindergesundheitsexperten & Hygieniker auszugeben?

Wenn immer es um die Regelung von Pandemiemaßnahmen in Schulen und KiTas geht, werden von den Medien und den Ministerien die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) oder der Lehrerverband befragt. Dies ist ein wiederholtes Muster in Bezug auf die Pandemie und den Gesundheitsschutz an Schulen und in KiTas. Wir fragen Weiterlesen…

Einladung zur Demonstration am 3.10.2021, 11.00 Uhr, Start am Sozialministerium Stuttgart Normalität für Kinder & Jugendliche JETZT! Wir fordern den #Kidsfreedomday

Schritt für Schritt zurück zur Normalität geht es bisher hauptsächlich für Erwachsene. Gastronomie, Handel, Freizeitaktivitäten, Reisen, private Feiern und vieles mehr ist mit 3G und zum großen Teil ohne weitere Einschränkungen möglich. Normalität an Schulen und Kitas ist jedoch in weiter Ferne. Statt Maßnahmen für Kinder zu lockern, werden diese Weiterlesen…

Besonnene Politik entgegen der STIKO? Hessens Umsetzung von 2G sperrt Jugendliche aus

Initiative Familien begrüßt, dass viele Maßnahmen der neuen Corona-Schutzverordnung für Kinder milder ausfallen als bisher. Die Verordnung beinhaltet langersehnte Verbesserungen für Kinder und Jugendliche. Allerdings fallen auch Ungereimtheiten auf. Mit Blick auf die 2G-Regelung und Jugendliche beschreitet Hessen einen Irrweg. Künftig können mit dem Sars-Cov-2-Virus infizierte Schülerinnen und Kita-Kinder die Weiterlesen…

Forderungen Corona Kinder Familien

2G-Optionen dürfen Kinder und Jugendliche nicht diskriminieren

Familien müssen am gesellschaftlichen Leben teilhaben können Das sächsische Kabinett und der Landtag diskutieren über die 2G-Option für Gastro- nomie und Veranstaltungen, eventuell auch für den Einzelhandel. Initiative Familien befürchtet erneute Einschränkungen für Kinder und eine Impfpflicht durch die Hintertür für Jugendliche ab 12 Jahren, wie es bereits in anderen Weiterlesen…

Kinder erneut im Abseits
Stellungnahme zur neuen Corona-Verordnung

12.09.2021 – Die neue Coronaverordnung von Schleswig-Holstein bringt die Erwachsenen der Normalität näher, die Kinder müssen wieder warten.Gesundheitliche Kollateralschäden bei Kindern werden in Kauf genommen, Studien zeigen ein erschreckendes Ausmaß an.Initiative Familien fordert daher erneut einen Paradigmenwechsel bei Kindern und Jugendlichen: Ihre Rechte und Bedürfnisse müssen oberste Priorität haben! Ein Weiterlesen…

Verschärfte „3G-Regeln“ in Baden-Württemberg treffen Kinder hart

Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendliche wird zu „Kollateralschaden“ beim Versuch einer Erhöhung der Impfquote bei Erwachsenen! Nach der letzten Bund-Länder-Runde hat Baden-Württemberg eine Verschärfung der Testpflichten ab Montag angekündigt: Künftig soll inzidenzunabhängig der Zutritt zu bestimmten Freizeitbereichen nur noch für Geimpfte, Genesene und Getestete gelten, teils ist sogar Weiterlesen…