Don‘t forget me

365 Tage Kinderrechte im Lockdown – Jetzt echte Priorität für Kinder 1 Jahr Ausnahmezustand. Ein Viertel des Lebens eines vierjährigen Kita-Kindes. Das ganze Schulleben eines Erstklässlers. Ein Jahr ohne Unbeschwertheit im Lebens eines Teenagers. 365 Tage. 1 Jahr – für ein Kind, einen Jugendlichen eine unermessliche lange Zeit. Viele Monate Weiterlesen…

Deutschland öffnet – Nur für Kinder und Jugendliche nicht

Eines sucht man vergebens in den Beschlüssen von Bund und Ländern und auf dem Stufenplan, der angeblich für alle Lebensituationen eine klare Perspektive geben würde: eine klare Öffnungsperspektive für Kinder und Jugendliche. Schule und KiTa und damit ein zentraler Lebensmittelpunkt nicht nur für Kinder und Jugendliche, sondern auch für deren Familien, kommt gar nicht erst vor.

Aktuelle Studie aus Rheinland-Pfalz zu Ansteckungen in Kitas und Schulen

Seit dem Ende der Sommerferien 2020 in Rheinland-Pfalz untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht. Dafür werden nach einem Infektionsfall bei einer Lehrerkraft, Erzieher:in, Schüler:in oder Kita Kind systematisch alle Kontaktpersonen Weiterlesen…

Endlich notwendige Maßnahmen für sicheren Präsenzbetrieb ergreifen

Mit Strategie testen, damit Schulen und Kitas sicher öffnen können Schulen sind in ganz Deutschland nur für einen immer noch kleinen Teil der Schüler:innen geöffnet, in vielen Regionen findet auch weiterhin gar kein Präsenzunterricht statt. Dort wo Päsenzunterricht doch stattfindet heißt es meist: Wechselmodell und reduzierter Stundenplan. Auch KiTas sind Weiterlesen…

Masken Kinder Jugendliche

Hygienemaßnahmen an Schulen: S3 Leitlinie

Ein interdisziplinäres Team hat in der neuen S3 Leitlinie Schule in einem strukturierten Vorgehen Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung in Schulen festgelegt. Dafür wurden zahlreiche Auswertungen, Studien und Modellierungen bei der Erstellung der Leitlinie berücksichtigt, um eine Wirksamkeit der Maßnahmen festzustellen. Neben den medizinischen Fachgesellschaften – die Deutsche Gesellschaft für Epidemiologie, die Weiterlesen…

Kinder- und Jugendpsycholog:innen und -psychiater:innen schlagen Alarm

In einem Offenen Brief machen Psycholog:innen, Kinder- & Jugendlichenpsychotherapeut:innen und Kinder- & Jugendlichenpsychiater:innen auf das Ausmaß der negativen Folgen aufmerksam, das durch die aktuellen Coronabeschränkungen für die gesamtgesundheitliche Entwicklung von Kindern und Jugendliche stetig wächst. Über alle Altersgruppen hinweg zeigen sich erschreckende Probleme. Von Angststörungen, Depressionen, Schlaf- und Essstörungen, bis Weiterlesen…

Kinder in der Covid-Pandemie: Stellungnahme der Kinderärzt:innen (DGPI)

Die Deutsche Gesellschaft für Krankenhaushygiene (DGKH) und die Deutsche Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) haben in der Vergangenheit in mehreren Stellungnahmen die grundlegenden Erkenntnisse zur Rolle der Kindertagesstätten und Schulen in der COVID-19-Pandemie zusammengetragen und aktualisiert. Die von DGKH und DGPI vertretenen Positionen stehen nahezu deckungsgleich im Einklang mit den Weiterlesen…

Die Rolle von Schulen im Infektionsgeschehen (Bericht der ECDC)

Das European Centre for Disease Prevention(ECDC) hat in seinem Bericht vom 23.12.2021, aktualisiert am 12.01.2021, Schulschließungen zur Pandemiebekämpfung als ungeeignet verurteilt. Um die Rolle von Bildungs-, und Betreuungseinrichtungen für Kinder und Jugendliche zu evaluieren, wurden Daten aus allen Ländern der EU von August 2020 bis Dezember 2020 gesammelt und verglichen. Weiterlesen…