Seit dem Ende der Sommerferien 2020 in Rheinland-Pfalz untersucht eine Studie unter der Leitung von Epidemiologen des Landesuntersuchungsamtes (LUA), wie viele weitere Infektionen ein Corona-Fall an Schulen und Kitas im Schnitt nach sich zieht. Dafür werden nach einem Infektionsfall bei einer Lehrerkraft, Erzieher:in, Schüler:in oder Kita Kind systematisch alle Kontaktpersonen ersten Grades getestet, in dieser Untersuchung 14.591 Personen.

Das Ergebnis: Im Schnitt ergibt sich ein Übertragungsrisiko von 1,3 Prozent. Das bedeutet, dass sich bei 100 engen Kontaktpersonen durchschnittlich eine davon anstecken würde.

Außerdem kommt die Studie zu dem Schluss, dass das Übertragungsrisiko variiert, je nach dem ob die Infektion in einer Kita oder einer Schule stattfand und ob die Infektion ursprünglich bei einem Erwachsenen oder Kind aufgetreten ist (Indexfall). Demnach rufen Infektionen von Erzieher:innen an Kitas mehr Folgefälle hervor (1,26) als die von Kindern (0,66 Folgefälle).

An den Schulen ist das Übertragungsgeschehenen generell geringer. Infektionen bei Lehrer:innen rufen im Schnitt 0,5 Folgefälle hervor, Infektionen bei Schüler:innen nur 0,17 Folgefälle. Rechnerisch würde also ein:e infizierte:r Schüler:in eine von 600 Kontaktpersonen ersten Grades anstecken. Noch seltener ist die Infektion des Lehrpersonals durch eine Schüler:in.

Die bisherigen Ergebnisse legen den Schluss nahe, dass bei Hygienekonzepten ein besonderes Augenmerk auf Kontakte zwischen den Erwachsenen, also beispielsweise den Erzieher:innen untereinander und Lehrpersonal auch außerhalb der Betreuungssituation (z.B. in Pausen- und Besprechungsräumen) gerichtet werden sollte. Diese Empfehlung hat beispielsweise auch die Deutsche Gesellschaft der Kinder- und Jugendärzte DGKJ in ihren Empfehlungen für Hygienemaßnahmen gegeben.

Pressemeldung des Landes Rheinland-Pfalz dazu: https://lua.rlp.de/de/presse/detail/news/News/detail/studie-zu-uebertragungsrisiko-von-covid-19-in-rheinland-pfaelzischen-schulen-und-kitas/https://lua.rlp.de/de/presse/detail/news/News/detail/studie-zu-uebertragungsrisiko-von-covid-19-in-rheinland-pfaelzischen-schulen-und-kitas/

Ausführliche Studie zum Nachlesen: https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.02.04.21250670v2https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.02.04.21250670v2


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.