Warum wir zu Kinderärzt*innen und nicht zu Lehrkräften gehen, wenn unsere Kinder krank sind – oder was veranlasst den Lehrerverband & die GEW sich wiederholt als Kindergesundheitsexperten & Hygieniker auszugeben?

Wenn immer es um die Regelung von Pandemiemaßnahmen in Schulen und KiTas geht, werden von den Medien und den Ministerien die GEW (Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft) oder der Lehrerverband befragt. Dies ist ein wiederholtes Muster in Bezug auf die Pandemie und den Gesundheitsschutz an Schulen und in KiTas. Wir fragen Weiterlesen…

Bayerns Schulen weit weg von der Normalität: Maskenpflicht ohne Ausnahme und Spielen nur in ausgewiesenen Zonen

Zehn Tage nach Schulbeginn haben Kultusministerium und Gesundheitsministerium den aktualisierte Rahmenhygieneplan für Schulen veröffentlicht. Und wer den Versprechungen von Kultusminister Piazolo geglaubt hatte, dass mit dem neuen Schuljahr langsam Normalität an den Schulen einziehen würde, der wurde bitter enttäuscht. Zwar heißt es am Anfang noch “Es findet grundsätzlich inzidenzunabhängig Präsenzunterricht Weiterlesen…

Impfaktionen an Sachsens Schulen: Kinder und Eltern unter Druck
Schulen sind keine Impfstationen

Auch in Sachsen soll in den kommenden Wochen an weiterführenden Schulen gegen COVID-19 geimpft werden – eine Entwicklung, die Initiative Familien Sachsen mit großer Sorge sieht. Einerseits ist im Rahmen der Impfungen an Schulen eine ausführliche ärztliche Beratung der Kinder und ihrer Eltern kaum möglich, andererseits könnten sich die Schüler:innen Weiterlesen…

Bildung bleibt das Stiefkind der Corona-Politik

Stellungnahme zur neuen Corona-Verordnung in Niedersachsen 24.08.2021 – Während für Kirche, Politik und Wirtschaft nicht einmal die 3G-Regel gilt, bereiten sich Familien auf einen weiteren schwierigen Herbst vor. Die heute verkündete Corona-Verordnung des Landes Niedersachsen zeigt, dass wieder vornehmlich Kinder und Jugendliche in ihren persönlichen Rechten eingeschränkt werden – und Weiterlesen…

(Frühkindliche) Bildungsgarantie – inzidenzunabhängig und kindgerecht

Sehr geehrte Frau Kultusministerin Schopper, In den vergangenen Wochen wurden aufgrund niedriger Inzidenzen und steigender Impfquoten in vielen Bereichen Corona-Maßnahmen gelockert: Gastronomie, Handel, Freizeitaktivitäten, Reisen, private Feiern. Für Kinder und Jugendlichen galten in Schulen und Kitas hingegen weiterhin strengere Regeln als für Erwachsene am Arbeitsplatz. In Büroräumen und Produktionshallen von Weiterlesen…

Masken im Unterricht müssen endlich weg!

Wir sind geschockt und unser Vertrauen in die Berliner Schulpolitik ist erneut erschüttert: Die Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie hat mit der Pressemeldung vom 17.08.2021 die Maskenpflicht an Berliner Schulen verlängert. Die Entscheidungsgrundlagen und -strukturen des Hygienebeirats der Senatsverwaltung sind allerdings intransparent: Es gibt keine offizielle Begründung, zudem steht Weiterlesen…

Fragen an die zu wählenden Elternvertreter:innen

Die Positionierungen der gewählten schulischen Elternvertreter:innen haben im Schuljahr 2020/2021 weitreichende politische Wirkung gehabt. Die Ausschüsse haben Einschränkungen des Schulunterrichts in Abhängigkeit von Meldeinzidenzen zum Jahreswechsel 2020/2021 aktiv eingefordert, aber nicht ihre Rücknahme, als die Inzidenzen unter die von dem Beschluss festgelegten Grenze fielen. Eine Abstimmung über den zum Jahreswechsel Weiterlesen…

Plan für den Schulstart Sachsen

Am Freitag, den 30.07., wurde der Plan für den Schulstart vom Sächsischen Kultusministerium veröffentlicht. Dabei gab es folgende Hauptpunkte, die für den Zeitraum vom 6. bis 19. September 2021 gelten sollen: zweimalige Testpflicht pro Woche an Schulen für Schülerinnen und Schüler, Lehrkräfte, das gesamte Schul- und Hortpersonal* – in Landkreisen Weiterlesen…