Aktuelles zu Familienpolitik

  • Webinar: Zurück auf neuen Wegen – Was Kinder und Jugendliche JETZT bräuchten
    Bisher ging es in der Corona-Pandemie vor allem um Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen, um das Gesundheitssystem vor Überlastung zu schützen. Zunehmend zeigt sich, dass die Maßnahmen in KiTas und Schulen gravierende Folgen für Kinder und Jugendliche haben. Sie führten zu Bewegungsmangel, psychischen Auffälligkeiten, Lernrückständen, Entwicklungsstörungen, Gewalt in Familien, Niedergeschlagenheit, […]
  • Bayerische Staatsregierung ignoriert Kinder und Familien
    Zehn Tage hat die Bayerische Staatsregierung gebraucht, um in einer Pressemitteilung anzukündigen, dass in weniger als 72 Stunden für Bayern gilt, was auf der letzten Konferenz der Ministerpräsident:innen mit Kanzlerin Merkel beschlossen worden ist. Die entsprechende Verordnung ist allerdings immer noch nicht erstellt, auch in Bayerns Behörden scheint Urlaubszeit zu […]
  • Verschärfte „3G-Regeln“ in Baden-Württemberg treffen Kinder hart
    Bildung und Teilhabe von Kindern und Jugendliche wird zu „Kollateralschaden“ beim Versuch einer Erhöhung der Impfquote bei Erwachsenen! Nach der letzten Bund-Länder-Runde hat Baden-Württemberg eine Verschärfung der Testpflichten ab Montag angekündigt: Künftig soll inzidenzunabhängig der Zutritt zu bestimmten Freizeitbereichen nur noch für Geimpfte, Genesene und Getestete gelten, teils ist sogar […]
  • Wir müssen zu einer neuen Sichtweise kommen – unsere aktuellen Forderungen an die Politik
    Wenn es um den Schutz vor Corona geht, werden Kinder und Jugendliche aktuell genauso, ja häufig strenger behandelt als Erwachsene und Senior:innen. Noch immer gibt es vor allem eine Prämisse: Infektionen müssen um jeden Preis verhindert werden. Und wenn dieser Preis Schulschließungen, Zunahme von psychischen Erkrankungen, Anstieg von familiären Problemen, […]